Ferro Suisse Ge 2/4 222 – Lack

Heute begann der Anfang der Lackierung, erstmal grundiert:



dann etwas bunter:



Die Gewichte habe ich ausgefräst um sie etwas nach innen zu rücken, damit Durchblick bei allen Fenstern und vor allem im Führerstand besteht. Die angelöteten Muttern am Rahmen sind für die neue Position der Gewichte.

Den Originalmotor habe ich durch einen Faulhaber mit Schwungmasse ersetzt.

Ferro Suisse HGe 4/4 I



ABe 4/4 49



Ferro Suisse HGe 4/4 I – Grundiert



Timesaver I

Eine Hommage an John Allen:









Tm 2/2 2.0 – Rahmen



Den Rahmen habe ich, aus technischen Gründen, am Wochenende komplett zerlegt und neu verlötet.

Tm 2/2 2.0

Ferro Suisse G 4/5 107 III



Ferro Suisse G 4/5 107 – Testfahrt

Alle Achsen dienen jetzt der Stromversorgung, aussschließlich der Vorlaufachse. Von Ferro Suisse war die Versorgung der einen Seite durch die Lok, die Versorgung der anderen Seite durch den Tender vorgesehen. Das reicht definitiv nicht.

Ferro Suisse G 4/5 107 II

Rahmen und Antrieb: